title

NEWSLETTER MÄRZ 2015

 

Drinnen oder draußen?

26 Mrz 2015, Geschrieben von Melanie Hainke in Newsletter

Einige Übersetzungen sind ja wirklich kinderleicht. Zum Beispiel „Les Musiciens de la Ville de Brême“. Vous avez une idée? Très bien: „Die Bremer Stadtmusikanten“. „La Princesse au petit pois“ ist auch nicht so schwierig. Oder? Auch richtig. „Die Prinzessin auf der Erbse“. Doch was heißt: „Grigrigredin Menufretin“? Ich gebe einen Tipp. Alle diese Namen tauchen auch bei uns im Programm auf. Und? Mein Übersetzungsprogramm konnte mir da zunächst auch nicht helfen. Dann habe ich den Namen einfach gegoogelt und voilà wie der Franzose sagt: „Rumpelstilzchen“. Da soll man drauf kommen.

„Rumpelstilzchen“ und die „Bremer“ werden übrigens gerade verpackt und transportfähig gemacht. Morgen geht es in den Süden nach Frankreich. Zunächst spielt Matthias Kuchta auf einem Festival mit dem wohlklingenden Namen „Festival entre 2 rêves“. Welche zwei Träume das wohl sind? Mehr Infos gibt’s hier http://www.entre2reves.org/programme-d%C3%A9taill%C3%A9/

Rund 8 Tage wird Matthias Kuchta in der Region um Bordeaux unterwegs sein – im Entre-2-Mers. Klingt nicht nur schön, sondern ist auch schön. Mit dem Wetter um Ostern ist das allerdings so eine Sache. Da gab es in den vergangenen Jahren auch schon mal Schnee und kalte Tage. Heute übrigens 7 Grad. Da stellt sich ja bereits die klassische vorösterliche Frage. Ob drinnen oder draußen? Wir legen uns da innerhalb der Familie nicht so gerne fest und lassen in der Osternacht lieber ein Fenster offen. Dann kann der Osterhase entscheiden. Auch Matthias Kuchta wird zu Ostern wieder zurück in Langenfeld sein. Ob zum Ostereiersuchen oder –verstecken ist noch unklar. Bisschen Überraschung muss ja auch sein.

Wer mit Ostern übrigens nicht nur Ostereier assoziiert, sondern auch an der wahren Ostergeschichte interessiert ist, könnte zum Beispiel einen Ostergarten aufsuchen: http://www.ostergarten-buxtehude.de/

Vielleicht finden Sie auch einen in Ihrer Nähe. Auf geht’s. Ums Suchen kommen wir also doch nicht herum.

Ob drinnen oder draußen. Mit Verstecken oder ohne. Wir wünschen euch und Ihnen gesegnete Ostern.

Bis bald,

Ihr und Euer
Lille Kartofler Figurentheater