title

Musiktheater - Die Bremer Stadtmusikanten

 

Familienkonzert / Musiktheater

Kinder- und Familienprogramm, Projekte Musiktheater, • Märchen der Brüder Grimm

Besetzung

Flöte: Hahn, Fagott: Esel, Klarinette: Hund, Oboe: Katze, Klavier: Begleitung

Technische Infos

Spielfläche: ca. 9 x 6 m (ohne Musiker); Für Familien mit Kindern ab 4 Jahren; Dauer: 55 Minuten; Proben: individuell, mit einer gemeinsamen Probe.

Die Bremer Stadtmusikanten

„Bremer Philharmoniker meat Lille Kartofler Figurentheater”

Famlienkonzert Bremer Stadtmusikanten 2009

Ein alter Esel wird von seinem Besitzer gequält. So will das altersschwache Tier nun fort und Musiker werden. Ein ähnliches Schicksal trifft Katze, Hund und Hahn. Sie begegnen sich auf ihrer Reise und tun sich zusammen.

Gespielt werden die Figuren mit wenig Worten und Requisiten von Matthias Kuchta vom Lille Kartofler Figurentheater und seiner Kollegin Hiltrud Vorberg-Beck. Die Präsenz und Führung der liebevoll gestalteten Großfiguren begeistert sowohl Kinder als auch Erwachsene von Anfang bis Ende. Die musikalische Komponente ergänzt das Theaterspiel. Jedem Tier wird ein Instrument zugeordnet. So fängt die Klarinette wie ein Hund an zu bellen. Das Kikeriki des Hahns ertönt aus einer Flöte, usw.

„Auf fast leerer Bühne versetzen sie mit wenigen Requisiten, viel Musikalität und liebevoll gestalteten Figuren die Zuschauer für knapp eine Stunde in eine andere Welt.“

Die Musik zum Grimmschen Märchen wurde von dem Schweizer Franz Tischhauser für ein Bläserquintett und ein Klavier komponiert. Unter der Regie des Musikdramaturgen Günther Weißenborn gelingt eine hörenswerte und generationsübergreifende Verschmelzung von Musik und Puppenspiel.

Die Doppel-Premiere der Inszenierung fand im Juni 2009 in der Tonhalle Düsseldorf und im Schauspielhaus Bochum statt.