title

NEWSLETTER APRIL 2014

 

April, April

01 Apr 2014, Geschrieben von Melanie Hainke in Newsletter

Wurden Sie dieses Jahr in den April geschickt? Bei uns ging es schon früh morgens los mit den Aprilscherzen: „Guck mal, Mama, es hat geschneit! April, April!“ oder „Dein Pullover ist ja ganz dreckig! April, April!“ Nach gefühlten 100 frühmorgendlichen Aprilscherzen war ich doch ganz froh, dass ich unseren 4-jährigen Knirps um 9 Uhr im Kindergarten abgeben durfte. Matthias Kuchta ist auch für Aprilscherze zu haben und wurde in den letzten Jahren schon oft von Kindern in den April geschickt. Heute hat er allerdings ungeplanter weise spielfrei. Seine Figuren sind krank. Alle! Sie mussten heute Nacht mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Hoffentlich sind sie morgen wieder gesund.

Zum Glück sind es noch ein paar Tage bis zur nächsten größeren Tournee. Gleich nach Ostern soll es nach Frankreich gehen. Unsere Tourneemanagerin Carol de Montrichard hat wieder zwei vielversprechende Wochen in Südwestfrankreich organisiert. Kuchtas neueste Stück ist mit dabei: Rotkäppchen oder en français „Le Petit Chaperon Rouge“. Der Text sitzt noch nicht ganz, aber „on se debrouille“.

„Le Petit Chaperon Rouge“ träumt schon von Käse & Baguette

Der April hat übrigens so einige nennenswerte Tage. Gleich nach dem 1. April kommt nun ja der 2. April und damit der Geburtstag von Hans Christian Andersen. Und weil dieser berühmte Märchenautor ( z. B. „Des Kaisers neue Kleider“ oder „Die Prinzessin auf der Erbse“) an diesem Tag Geburtstag hat, wird der 2. April nun auch als Internationaler Kinderbuchtag gefeiert. Und deshalb spielt Matthias Kuchta an diesem Tag auch das Märchen von der Prinzessin auf der Erbse. Die Kinder im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin in Krefeld freuen sich schon auf seinen morgigen Besuch und vor allem auf den Matratzenerbsentest. Für Kuchta gibt es dann immer viel zu schleppen; 15 kleine und große Matratzen und eine dicke Erbse.

Alle weiteren Tourneedaten finden Sie frisch aktualisiert an gewohnter Stelle auf unserer Webseite. Viel Spaß noch im April!

P.S.: Beinahe vergessen: April, April! Alle Figuren sind gar nicht krank. Nur der Frosch, der fühlt sich so heute so glitschig an.

Bis bald,
Ihr und Euer
Lille Kartofler Figurentheater