title

NEWSLETTER JANUAR 2015

 

It’s not a Disney version of Snow White

28 Jan 2015, Geschrieben von Melanie Hainke in Newsletter

Hier im Norden war es ein kurzes Schneevergnügen. Der Schnee ist schon wieder weg geschmolzen. Nur noch die einsame Mohrrübe erinnert an den ersten Schneemann in diesem Winter. Nicht so in New England. Dort ist es so richtig winterlich kalt. Doch Matthias Kuchta hat nicht nur Schneewittchen und die sieben Zwerge mit eingepackt, sondern zum Glück auch für sich seine dicksten Winterklamotten. In New England kennt sich unser Globetrotter nach alle den Jahren schon recht gut aus. „Ich spiele gerne hier. Es sind wieder tolle Aufführungen und ein herzliches Wiedersehen mit den Veranstaltern und dem Publikum“, resümiert Matthias Kuchta die vergangene Woche. So auch die Stimmen im sozialen Netz: „The puppet show was amazing! It was a true cultural experience as well for the adults because the puppeteer is German and WOW, some of the humor and lines were just so unexpectedly dark and deliciously delivered (but still kid appropriate). It’s not a Disney version of Snow White. …”

Bei uns in Deutschland warten schon die Ingelheimer und Remscheider ganz ungeduldig auf Matthias Rückkehr aus Disney-Land. Snow White muss sich allerdings erst noch akklimatisieren, bis es wieder auf die Bühne darf. So haben sich die Förderer der Kleinkunst in Ingelheim den Froschkönig für ihre Aufführung am 1. Februar ausgesucht. Ein toller Verein, wo Ehrenamt noch groß geschrieben und gelebt wird. Weitere Termine für den kommenden Monat gibt es in unserem Tourneeplan. So viel können wir an dieser Stelle schon verraten. Mit dabei das FITZ in Stuttgart, das Bürgerhaus Wilhelmsburg und das OT Josefshaus in Aachen. Die Tournee geht also weiter.

Bis bald,
Ihr und Euer
Lille Kartofler Figurentheater

P. S.: Nachtrag zum Rückflug: Ich höre gerade, dass ein Blizzard den Nordosten der USA lahm legt. Der geplante Flug nach Düsseldorf wurde gecancelt. Hoffentlich klappt es mit dem Nachtflieger. Guten Flug, Matthias!

TAGS >